Geschichte

Pro Velo Biel/Bienne-Seeland-Jura bernois wurde am 10. Mai 1985 mit 17 anwesenden Personen gegründet und hiess damals IG Velo. An der darauf folgenden Mitgliederversammlung zählte die schnellwachsende IG schon über 90 Mitglieder. Die erste Velobörse fand im darauffolgenden Jahr, nämlich 1986 statt. Ein Thema, das schon damals viel Raum einnahm, war die Veloparkierung rund um den Bahnhof. Pro Velo Biel-Seeland gewann schnell an Einfluss bei Behörden und PlanerInnen und konnte in beratender Funktion jeweils das Votum der Velofahrenden ergreifen. 

Die Mitglieder sind das Fundament von Pro Velo. Dank der ideellen und tatkräftigen Unterstützung werden viele Aktionen erst möglich: z.B. die Velobörsen. Heute unterstützen ca. 10% der Mitglieder Pro Velo mit Freiwilligen-Arbeit.

Seit dem Jahr 2000 gibt es die Bieler Velofahrkurse für Kinder, die in verschiedenen Gemeinden statt finden. Pro Velo Biel-Seeland konnte im Verlauf der Jahre einige Erfolge erzielen. Die Veloparkierung in der Stadt Biel wurde massiv ausgebaut und verbessert, die Stadtplanung schuf eine Velofachstelle und Pro Velo wurde bei vielen Bauprojekten beigezogen und angehört. An der Mitgliederversammlung vom 31. März 2014 wurde einstimmig beschlossen, Pro Velo Biel/Bienne-Seeland in Pro Velo Biel/Bienne - Seeland - Jura bernois umzubenennen.